18 Nov

Prasino

logoStartseiteExtra Natives Olivenöl aus der Mani

Trenner

Webseite des Anbieters:

www.prasinoshop.de

Trenner

Beschreibung:

Extra frisch – extra nativ. Und jetzt auch in Bio-Qualität.

Ganz im Süden der griechischen Halbinsel Peloponnes wächst in der Region um Kalamata (Mani) die Koroneiki-Olive. Weil die steilen Haine an den Hängen des Taigetos-Gebirge den Einsatz größerer Maschinen nicht zulassen, ernten die Olivenbauern hier kaum anders als vor Jahrhunderten – und bringen Jahr um Jahr einige der besten Olivenöle Griechenlands hervor.

Prasino Olivenöl, das wir seit der vergangener Saison auch in zerzifizierter Bio-Qualität anbieten (Öko-Prüfstellennummer DE-ÖKO-007), ist ein extra natives Olivenöl der höchsten Güteklasse. Es ist sortenrein und unverschnitten, stammt also aus einer Ernte und wird nicht mit Vorjahresöl verschnitten. Es hat ein kräftig, fruchtiges Aroma und einen leicht pfeffrigen Abgang.

Trenner

Angebot

Jahr für Jahr machen wir uns auf die Suche nach dem besten Olivenöl!

Seit 15 Jahren sind „die Deutschen“ nun schon jedes Jahr im Januar unterwegs, auf der Suche nach dem besten Olivenöl, ziehen von Bauer zu Bauer, von Mühle zu Mühle, schlürfen das frische Öl, bekommen manchmal auch ein Gläschen Wein dazu aufgedrängt – und werden ein bisschen belächelt.

Man kennt sie ja schon, „die von Prasino“, die jedes Jahr mit einem Fläschchen in der Hand ankommen, um ein dígma zu nehmen, eine Probe, obwohl es doch – davon sind jeder Bauer und jeder Mühlenbesitzer felsenfest überzeugt – bei ihnen das beste Olivenöl der Welt gibt.

Keiner auf der südlichen Peloponnes hat es nötig, sein Öl an Prasino zu verkaufen, denn die Italiener kommen jedes Jahr nicht mit Fläschchen sondern mit Tanklastzügen. Sie kaufen, ohne vorher zu probieren, weil sie wissen, dass das griechische Öl hervorragend ist, dass es genau jenes ároma besitzt, das dem italienischen offensichtlich mitunter fehlt.
Fruchtig frisch im Aroma, herrlich mild im Geschmack.

Wir werden uns weiter belächeln lassen. Wir werden die gesammelten Proben weiterhin anonymisieren, weil wir unvoreingenommen sein und uns nicht vom sympatischen Bauern oder seinem guten Wein beeinflussen lassen wollen. Und dann werden wir jedes Jahr aufs Neue das Olivenöl heraussuchen, das für den Namen Prasino steht: fruchtig frisch im Aroma und herrlich mild im Geschmack.

Den Lohn für diese Mühe bekommen wir nicht nur von unseren Kunden, sondern auch von den Bauern: Die meisten schätzen letztendlich doch, dass wir ihre Arbeit anerkennen und nicht einfach den Schlauch in den Tanklaster halten.